Sie sind nicht angemeldet.

Stefan.mit.BX

Stylingfan

  • »Stefan.mit.BX« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. März 2007

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Fahrzeug: Xsara 2

Ps: 136

Vmax: 210

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 11. Februar 2014, 21:37

wenn der heizungskühler nach fachmännischer vor ort diagnose defekt ist, kommen bei ersatzteilen beim freundlichen wohl ca 100e für einen wärmetauscher zusammen.
zum austausch muss wie bereits geschrieben das armaturenbrett ausgebaut werden. hierzu muss u.a. das windleitblech und die wischer/motor weg um an die befestigungssvchrauben zu gelangen. im innern halt alle blenden und stecker entfernt sowie die lenksäule gelöst werden.
die klimaanlage muss ebenfalls geleert, geöffnet und hinterher wieder befüllt werden da man sonst den heizungskasten nacvh lösen nicht weit genug in den innenraum gezogen bekommt um den heizungskühler herauszubekommen.

zusatzarbeiten wären evtl bei der gelegenheit gleich die reinigung, oder gar je nach zustand, erneuerung des verdampfers der klimaanlage und reinigung des heizungshäuses.
gerne geht auch bei der demontage der heizungsschläuche das gegenstück des heizungskühleranschlusses (der eine einheit mit den schäauchen bildet) kaputt, da der kunststoff in die jahre gekommen und ausgehärtet ist. hier kann man noch so gut aufpassen bei der demontage, es bleibt immer ein risiko. kostenpunkt ca.70e beim freundlichen für das schlau/anschlußbündel.

dann noch klein und verbrauchsmaterial, hier und da ne neue dichtung, schelle, schraube, külwasser, kältemittel zum ergänzen...

arbeitszeit würde ich jetzt mal nen 3/4 tag bis einen tag ansetzen (je nach zusatzarbeit ggf mehr). den stundenverrechnunsatz deiner wekstatt kenne ich allerdings nicht.

in der summe würde ich jetzt bei eine vertragswerkstatt, rein für den austausch des wärmetauschers, unverbindlich ca. 850e ansetzen.
Gruß aus Bobenheim-Roxheim
03/98-03/07 BX 16 TZI Tecnic '91 45.000km - 247.000km (z.Z.stillgelegt)
03/07 Xsara Break 2.0 Exclusive '02 52.000km -> 183.000km tbc (Alltag)

Haja

Beifahrer

  • »Haja« ist männlich
  • »Haja« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Mai 2009

Wohnort: Raum Ffm

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Kombi

Ps: 109

Vmax: knapp 200

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 11. Februar 2014, 23:05

Ok Stefan - das ist natürlich richtig heftig wenn man bedenkt, das man für ein Teil im Wert 60-70 Euro für dessen Montage 850 Euro hinlegen muß. Der Xsara hat nun bald 207000Km drauf und es stellt sich die Frage ob ich das investieren soll. Sonst ist das Auto ok. Drum würde ich dich gerne nach Alternativen fragen. Der Xsara ist mein erstes Auto mit Klima, vorher ging es auch immer ohne. Nun habe ich mal gelesen das einer dieses Ding überbrückt und damit ausgeschaltet hat. Was ist da dran und vor allem - wäre damit das Problem mit dem Kühlerzeugs auf den Scheiben und dem Gestank beseitigt ? Funktioniert der Pollenfilter trotzdem noch als Dreckfänger ?
Mir wäre es wichtig deinen Rat dazu zu hören, denn so wie es aussieht wird man mir morgen höchstwahrscheinlich einen Kostenvoranschlahg geben ehe man die OP macht und ich muß mich entscheiden Ja oder Nein. Wenn dann an der Überbrückungstheorie wirklich was dran ist würde ich das tun. Dies natürlich nur dann wenn das den Gestank und die Scheibensauerei beendet.

Lass bitte noch was von dir hören - das wäre super prima. Denn es ist mir wirklich außerordentlich wichtig.

Gruß - Haja

Stefan.mit.BX

Stylingfan

  • »Stefan.mit.BX« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. März 2007

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Fahrzeug: Xsara 2

Ps: 136

Vmax: 210

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. Februar 2014, 23:27

heizung und klimaanlage sind 2 unterschiedliche dinge! einen heizungskühler der undicht werden kann hast du auch, wenn du keine klimaanlage verbaut hast.
heizung und klimaanlage sind 2 unabhängige von einander arbeitende kreisläufe! die heizung wird mit dem motorkühlmittel betrieben. der wärmetauscher ist immer mit kühlwasser durchspült. die abgebe der wärme erfolgt über klappen im innern des heizungskasten. die klimaanlage arbeitet mittels kältemittel und kompressor die nur dann arbeitet wenn sie auch eingeschaltet ist.

der wärmetauscher, der bei dir mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit den weg allen irdischen gegangen ist sorgt dafür, dass du es im winter schön warm in der bude hast.
überbrücken kann man ihn, einfach die beiden heizungsschäuche außen abschneiden und mittels rohr und schellen vebinden. somit hast du den wärmetauscher aus dem kühlkreislauf genommen, allerdings auch keine heizung mehr! gerade im winter eher unangenehm.
lüftung und klimaanlage verichten aber weiterhin ihren dienst wenn sie eingeschaltet werden.
Gruß aus Bobenheim-Roxheim
03/98-03/07 BX 16 TZI Tecnic '91 45.000km - 247.000km (z.Z.stillgelegt)
03/07 Xsara Break 2.0 Exclusive '02 52.000km -> 183.000km tbc (Alltag)

Haja

Beifahrer

  • »Haja« ist männlich
  • »Haja« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Mai 2009

Wohnort: Raum Ffm

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Kombi

Ps: 109

Vmax: knapp 200

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 12. Februar 2014, 20:45

Nabend Stefan. Du hattest also Recht. Heizungskühler hin. Der Mechanix setzte sich heut früh in den kalten Wagen, schmiss alles an und der Nebel des Grauens kam aus allen Löchern sowie unterm Lenkrad hervor gekrochen. Sofort-Diagnose Heizungskühler auch wegen dem Geruch, dem Schmierfilm auf der Scheibe und weil er vor nicht langer Zeit das gleiche Problem bei seinem Wagen hatte. Eine Teil-Demontage geht dabei nicht - das Amaturenbrett muß definitv raus.
Incl. Mwst. muß ich für die Aktion zwischen 630 und 700 Euro latzen. Ich habe beschlossen es machen zu lassen trotz des KM-Standes. Warum ? Ich weiß das ich im Jahr etwa nur noch etwa 8000-10000 km im Jahr fahre, das der Wagen sonst ok ist und es eine Menge Xsaras mit erheblich höherer Laufleistung gibt. Also warum sollte ich es nicht tun. Außerdem mag ich dieses Auto sehr.

Ich möchte mich bei allen Helfern hier bedanken für die sachdienlichen Hinweise zum Thema Klima ! Nächste Woche berichte ich wenn alles erledigt ist.

Bis danno - Haja

Stefan.mit.BX

Stylingfan

  • »Stefan.mit.BX« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. März 2007

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Fahrzeug: Xsara 2

Ps: 136

Vmax: 210

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 12. Februar 2014, 21:05

Eine Teil-Demontage geht dabei nicht - das Amaturenbrett muß definitv raus.

sag ich doch ;)
hab das ganze schonmal durchgemacht (nicht an meinem xsara)
Gruß aus Bobenheim-Roxheim
03/98-03/07 BX 16 TZI Tecnic '91 45.000km - 247.000km (z.Z.stillgelegt)
03/07 Xsara Break 2.0 Exclusive '02 52.000km -> 183.000km tbc (Alltag)

Haja

Beifahrer

  • »Haja« ist männlich
  • »Haja« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Mai 2009

Wohnort: Raum Ffm

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Kombi

Ps: 109

Vmax: knapp 200

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 20. Februar 2014, 21:59

Guuden Guuden

Alles erledigt. Die Scheiben sind wieder frei, die Luft wieder (relativ) rein. Wenn das Auto (sehr) warm ist kommt noch immer minimal vom Mief. Dazu wurde mir gesagt, das sich das nach einer Weile legt wäre der Mief und Schmieres ja auch in die Gebläseschächte gekommen. Aber alles in allem ist es eine Wohltat wieder Auto zu fahren.
Eines möchte ich aber gerne noch erfragen zum Thema Klima :
Fahrt ihr generell immer mit Klima - wann nach dem Start schaltet ihr sie dazu ? Mir wurde mal gesagt man sollte die Klima immer anhaben. Etwas vor Fahrtende abschalten ist ja klar - wegen dem abtrocknen des Verdampfers, richtig ?
Es gibt ja scheints soviele Theorien zum Thema Klima wie es Autofahrer gibt.

Lasst mal was hören wie ihr das so macht, ok ? Würd mich sehr freuen.

Grüße und Danke nochmal für eure Hilfe

Haja

Philipp3112

Stylingfan

  • »Philipp3112« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. August 2013

Wohnort: Halle (Saale)

Fahrzeug: Xsara 3

Karosserie: Kombi

Ps: 109 (1.6 16V Automatik)

Vmax: > 200 km/h

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 20. Februar 2014, 22:51

Also ich habe meine Klima immer an (dauerhaft), habe aber auch die Klimaautomatik, wo ich in der Mitte die Temperatur wählen kann. Das ich derzeit keine "Pfütze" unterm Auto habe, dürfte klar sein, da die Klima derzeit mehr heizt als kühlt. Habe bis jetzt auch keinerlei Probleme mit meiner Klima, sie heizt und kühlt hervoragend, auch das Defrosten funktioniert tadellos.


Gruß, Philipp
Citroën Xsara 1.6 16V VTS Break (Automatik):whistling: :thumbsup:

FireSpeedRadio


Stefan.mit.BX

Stylingfan

  • »Stefan.mit.BX« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. März 2007

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Fahrzeug: Xsara 2

Ps: 136

Vmax: 210

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 20. Februar 2014, 23:12

Das ich derzeit keine "Pfütze" unterm Auto habe, dürfte klar sein, da die Klima derzeit mehr heizt als kühlt. Habe bis jetzt auch keinerlei Probleme mit meiner Klima, sie heizt und kühlt hervoragend.
Gruß, Philipp

wenn die klimaanlage heizt, würde ich mir gedanken machen!
die klimaanlage kühlt und die heizung heizt!
;)
Gruß aus Bobenheim-Roxheim
03/98-03/07 BX 16 TZI Tecnic '91 45.000km - 247.000km (z.Z.stillgelegt)
03/07 Xsara Break 2.0 Exclusive '02 52.000km -> 183.000km tbc (Alltag)

Philipp3112

Stylingfan

  • »Philipp3112« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. August 2013

Wohnort: Halle (Saale)

Fahrzeug: Xsara 3

Karosserie: Kombi

Ps: 109 (1.6 16V Automatik)

Vmax: > 200 km/h

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 20. Februar 2014, 23:21

Was sollte denn dann bei mir heizen, wenn ich die Klimaautomatik auf 22°C einstelle und es sind draußen aber nur 5°C? Und die Klima ist eingeschaltet (grünes Lämpchen leuchtet und der Wählschalter steht auf "Auto").


Gruß, Philipp
Citroën Xsara 1.6 16V VTS Break (Automatik):whistling: :thumbsup:

FireSpeedRadio


wolffi50

Hobbyschrauber

  • »wolffi50« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. August 2011

Wohnort: Leipzig

Fahrzeug: C5

Karosserie: Kombi

Ps: 140

Vmax: 211

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 20. Februar 2014, 23:32

... ähm-auto... deshalb heißt es ja AUTO,schaltet selbständig zwischen kühlen und heizen-je nach umgenubg und eingestellter temperatur.
philipp,hat schon seine richtigkeit. übrigens-eine klima-auch die beste-schaft nur einen ausgleich...wenns draußen 35°C sind und du innen 22°C einstellst,das schaft sie nicht. max. 5°C unterschied-an sonsten riskiert man vorzeitigen verschleiß bzw. verdampfen der kühlflüssigkeit. es giebt eben physikalische gesetze-das auto ist das unphysikalischste was es giebt-ok,das flugzeug übertrifft das auto noch...

Andreas

Haja

Beifahrer

  • »Haja« ist männlich
  • »Haja« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Mai 2009

Wohnort: Raum Ffm

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Kombi

Ps: 109

Vmax: knapp 200

  • Nachricht senden

31

Samstag, 22. Februar 2014, 14:01

Also ich kann bei mir keine Temperatur einstellen. Ich schalte die Klima am kleinen Taster an, sonst nichts. Will ich kalt drehe ich auf blau - will ich warm drehe ich auf rot. Mir wurde mal gesagt das die Klima die Feuchtigkeit aus dem Inneraum nimmt, die unter anderem entsteht wenn man mit naßen Schuhen oder Klamotten ins Auto steigt (nasse Teppiche im Fußraum usw. usw.) Und dabei spielt es keine Rolle ob draußen warm oder kalt ist. Feuchtigkeit kommt auch über desolate Türgummis ins Wageninnere.
Also würde es dieser Logik folgend doch schon Sinn machen bei Sauwetter die Klima an, oder besser dazuzuschalten, oder ?

Ronald

Stylingfan

  • »Ronald« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2007

Wohnort: Prignitz-Altmark

Fahrzeug: Xsara 1

Ps: 90

Vmax: 190

  • Nachricht senden

32

Samstag, 22. Februar 2014, 21:12

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Einschalten der Klima bei feuchten Wetter die Scheiben beschlagfrei hält, aber sobald die Klima aus ist bzw. nach dem Stand die Feuchte wieder verteilt wird, so dass die Klima länger an bleiben muss.

Ronald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronald« (22. Februar 2014, 21:20)


Stefan.mit.BX

Stylingfan

  • »Stefan.mit.BX« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. März 2007

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Fahrzeug: Xsara 2

Ps: 136

Vmax: 210

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 27. Februar 2014, 21:54

Was sollte denn dann bei mir heizen.

wie bereits geschrieben, die heizung heizt und die klima kühlt.

ich versuche dir mal dein automatisches klimatisierungssystem kurz und knapp zu erklären ohne auf details einzugehen.

wie bereits gelernt, kühlen tut die klimaanlage, runder knopf mit schneeflocke und grüner kontrolleuchte wenn sie eingeschaltet ist.
ist die klimaanlage eingeschaltet kühlt diese permanent mit ihrer zur verfügung stehenden leistung, im idealfall etwas um die 7°c. (bei außentemperaturen um den gefrierpunkt und darunter schaltet sich die klimaanlage, bzw deren kompressor, zum selbtschutz vor vereißung ab, die kontrollampe leuchtet dabei allerdings weiter.

über den drehregler der heizung, diese ist zum heizen da (in auto stellung des gebläsereglers) stellst du die gwünschte raumtemperatur ein (das gebläse regelt seine geschwindigkeitsstufe dementsprechend). dies geschieht über eine klappe im heizungskasten hinter dem armaturenbrett. den permanent entwickelten 7 grad der klimaanlage muss nun die heizung gegenwirken und entsprechend mehr abwärme zuführen als sie es ohne zugeschalteter klimaanlage tun müsste. sprich, dauerbetrieb der klimaanlage im winter ist recht sinnfrei, sofern man nicht gerade beschlagene scheiben bekämpft. natürlich sollte die klimaanlage in der "winterpause" aber auch nicht dauernd aus bleiben. ein regelmäßiges einschalten hält die dichtungen geschmeidung.

auch im sommer sollte die klimaanlage nicht permanend laufen, hier empfiehlt sich (wir grundsätzlich im betrieb der klimaanlage zu jeder jahreszeit) ein ausschalten ca 5minuten vor fahrtende, um dem gebläse de möglichkeit zu geben die entstandene feuchtigkeit auf dem verdampfer zu trocknen. hierdurch wird bakterien und schimmelbildung vermieden die für unangenehme gerüche verantwortlich sind, die nicht durch einfachen filterwechsel sondern durch desinfizierung der komponenten in den griff zu bekommen sind.
von der erhöhten beanspruchung und daher schnelleren verschleiß der kompressors und erhöhtem kraftstoffverbrauch ganz zu schweigen.

fazit:
klimaanlage im winter:
nach bedarf bei beschlagenen scheiben bzw. regelmäßiger funktionslauf (ca. einmal im monat)
die klimaanlage liefert ca 7°c kalte luft. im winter willst du es ja aber warm haben ;)
also aus damit und nur die heizung über die auto funktion nutzen.

klimaanlage im sommer:
bei bedarf zum kühlen des innenraums, abschalten ca. 5 minuten vor fahrtende um bakterienbildung vorzubeugen.
Gruß aus Bobenheim-Roxheim
03/98-03/07 BX 16 TZI Tecnic '91 45.000km - 247.000km (z.Z.stillgelegt)
03/07 Xsara Break 2.0 Exclusive '02 52.000km -> 183.000km tbc (Alltag)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan.mit.BX« (27. Februar 2014, 22:02)


Philipp3112

Stylingfan

  • »Philipp3112« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. August 2013

Wohnort: Halle (Saale)

Fahrzeug: Xsara 3

Karosserie: Kombi

Ps: 109 (1.6 16V Automatik)

Vmax: > 200 km/h

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 27. Februar 2014, 22:21

Danke für die ausführliche Beschreibung. Mir ist nur aufgefallen, das die Heizleistung bei eingeschalteter Klima besser ist, als wenn ich das über die "Heizung" ohne Klima mache. Oder kommt mir das nur so vor? Weil meine Xsara sehr wschnell warm wird, zumindest, wenn die Klima läuft, natürlich auch abhängig von der Aussentemperatur.


Gruß, Philipp
Citroën Xsara 1.6 16V VTS Break (Automatik):whistling: :thumbsup:

FireSpeedRadio


wolffi50

Hobbyschrauber

  • »wolffi50« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. August 2011

Wohnort: Leipzig

Fahrzeug: C5

Karosserie: Kombi

Ps: 140

Vmax: 211

  • Nachricht senden

35

Freitag, 28. Februar 2014, 07:39

das kann und wird mit der automatischen gescwindigkeit des gebläses zu sammen hängen,du hast ja die klimaautomatik. die versucht ja die eingestellte temperatur so schnell wie möglich zu erreichen und erhöht automatish die lüfterdrehzahl. das macht die manuelle nicht.

Andreas

Ronald

Stylingfan

  • »Ronald« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2007

Wohnort: Prignitz-Altmark

Fahrzeug: Xsara 1

Ps: 90

Vmax: 190

  • Nachricht senden

36

Freitag, 28. Februar 2014, 09:19

Die Automatik funktioniert unabhängig von der Klimaanlage. Die Automatik steuert die Mischklappe (Kalt/ Warm) und die Lüfterdrehzahl. Wenn geheizt werden muss, dann ist die Mischklappe zur Kaltluft (Aussenluft bzw. gekühlte Luft) geschlossen bzw. nur leicht geöffnet bis der Innenraum warm ist.

Möglicherweise wird diese Mischluftklappe bei kalten Aussentemperaturen und laufender Klima komplett geschlossen, so dass keine Kaltluft und nur Heizungsluft einströmt.



Ronald

jbodenr

Frischfleisch

  • »jbodenr« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: 88250 Weingarten

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Kombi

Ps: 109

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 7. Januar 2018, 12:25

also meine Klima läuft auch immer; Winter wie Sommer und habe bisher keinerlei Probleme. Habe aber auch die Klimaautomatik, die sehr schnell heizen tut, unabhängig von der Motortemperatur.


Gruß, Philipp




nein, auch deine klimaanlage wird bei unterschreiten einer bestimmten außentemperatur abgeschalten. du merkst es als fahrer nur nicht unbedingt, dass das lämpchen leuchtet (oder auto angezeigt wird) heißt nicht, dass die klimaanlage auch tatsächlich läuft.

gruß
burni


Muss mal einen alten Thread aufwärmen, nachdem es hier um mein aktuelles Problem geht. Was genau heisst "deine klimaanlage wird bei unterschreiten einer bestimmten außentemperatur abgeschalten"? Habe Xsara 2 mit Klima-Automatik. Seit einigen Tagen fällt mir bei Aussentemperaturen zwischen 2 und 10 Grad auf, dass die Magnetkupplung bei Betätigung des Schalters schaltet, aber die schon öfters (evtl. im Sommer) beobachtete Drehzahländerung des Motors tritt nicht auf. Nun frage ich mich: a) Ist evtl. der Klimakompressor kaputt oder b) gibt es eine Schaltung die (evtl. wie von dir angedeuet) verhindert, dass der Kompressr unter Last läuft?

wolffi50

Hobbyschrauber

  • »wolffi50« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. August 2011

Wohnort: Leipzig

Fahrzeug: C5

Karosserie: Kombi

Ps: 140

Vmax: 211

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:53

Ja,die Klima bzw. die Kompressorkupplung schaltet bei ca. 5°C die Klima ab,den Kompressor aus. Dadurch hast du die leicht erhöhte Drehzahl bzw.einsacken dieser ,nicht mehr.Das ist alles normal bei dir.

jbodenr

Frischfleisch

  • »jbodenr« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: 88250 Weingarten

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Kombi

Ps: 109

  • Nachricht senden

39

Montag, 8. Januar 2018, 00:09

Hi Wolffi. Danke für die schnelle Antwort!!! :thumbsup:
Nur um ein Missverständnis auszuschliessen: Beim Betätigen des Schalters geht die LED an/aus und die Magnetkupplung zieht an / fällt ab mit dem üblichen Klack. Nur der Rucker am Drehzahlmesser (geringfügiger Abfall / Anstieg der Motordrehzahl) bleibt aus. :?: Dachte dass die Magnetkupplung das einzig schaltende Element für den Kompressor ist. :?: ?(

wolffi50

Hobbyschrauber

  • »wolffi50« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. August 2011

Wohnort: Leipzig

Fahrzeug: C5

Karosserie: Kombi

Ps: 140

Vmax: 211

  • Nachricht senden

40

Montag, 8. Januar 2018, 00:33

...da fragst du mich jetzt was...ich kann dir das nur so sagen wie ich es kenne.Fahr doch mal bei einen Klimaservice oder Citroen und frage einfach nach,dann hast du Gewissheit und kanst uns aufklären.