Sie sind nicht angemeldet.

Matze7765

Beifahrer

  • »Matze7765« ist männlich
  • »Matze7765« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Limousine

Ps: 109

Vmax: 195

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. August 2017, 20:00

Spannung der Lichtmaschine schwankt öfters

Hallo,

Vor 3 Wochen war ich, wegen meiner ollen Krankheit, in einer Reha und habe auch mein Auto mitgenommen. Nach 2 Wochen wollte ich mit dem Wagen fahren und mal wieder war die Batterie tot (10,5V). Nach der Starthilfe fuhr ich 30 min durch die Gegend um der Batterie wieder Strom zu spenden. Das klappte auch ganz gut und die letzten 2 Wochen bin ich alle 2 Tage gefahren um die Batterie am Leben zu halten (hatte ja leider kein Ladegerät eingepackt).

Die Batterie ist jetzt knapp 1 Jahr alt und ist auch völlig OK. Nach dem Laden (als ich wieder zu Hause war) hat Sie wieder eine Leerlaufspannung, nach 8 Stunden ruhe, von 12,86 V. Der Wagen springt auch Super an.

Aber:

Ich habe mir ins Cockpit eine Spannungsanzeige eingebaut um zu sehen ob die Lichtmaschine auch genug Lädt. Dabei ist mir aufgefallen das die Spannung nach dem Starten des Motors bei 14,4 V liegt. Wenn man,zum Beispiel, 20 min fährt fängt die Spannung an zu schwanken. Sie geht dann von 14,4 runter auf 13,2 V dann wieder auf 13,8 V und so weiter. Ab und zu geht Sie auch wieder auf 14,4 V. Dabei habe ich keine zusätzlichen Verbraucher eingeschaltet. Das passiert auch wenn die Batterie knacke voll geladen ist. Manchmal geht die Spannung auch auf 12,6 V runter....

Ist es normal das die Spannung so sehr schwankt. Oder hat die Lima ein Problem? Ich habe vorher nie darauf geachtet bzw.. konnte ich es mangels Display nicht sehen.....

Die Lima ist jetzt ca.. 3 Jahre alt....

Hat jemand n Plan ob das so sein muss?

Gruß Matze

benji

Der Radiosprecher

  • »benji« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Februar 2005

Wohnort: Ennepetal

Fahrzeug: C5

Karosserie: Kombi

Ps: 140

Vmax: 205

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. August 2017, 23:07

Schaltet sich in dem Moment, da die Anzeige runter geht
evtl. der Kühlerlüfter ein ?
C5 II Break 2.0 16V (2005,DK-Import),Saxo 1.1 (2003)

Matze7765

Beifahrer

  • »Matze7765« ist männlich
  • »Matze7765« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Limousine

Ps: 109

Vmax: 195

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. August 2017, 07:55

Hallo,

Nein, am Kühler liegt es nicht. Das habe ich im Stand getestet. Es ist auch nicht reproduzierbar. Manchmal kann man auch ne Stunde fahren und die Spannung bleibt relativ stabil bei 14.1 V.

Es kommt auch vor das man, wenn die Spannung bei 14.2 V ist, das Auto kurz abstellt um Einkaufen zu gehen und wenn man den Wagen neu Startet geht die Spannung nur noch auf maximal 13.6 V. Ohne das man irgendetwas geändert hat....
Nach ner weile, wenn man lange genug fährt, geht sie eventuell auch wieder hoch. Aber eben nicht immer....

Matze7765

Beifahrer

  • »Matze7765« ist männlich
  • »Matze7765« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Limousine

Ps: 109

Vmax: 195

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. August 2017, 21:29

Ich habe dann heute mal geschaut was passiert wenn ich alle Verbraucher einschalte (Licht inkl.. Nebel,Heckscheibenheizung,Gebläse auf AK und Klima an). Am Anfang geht die Spannung von 14,3 V runter auf 13,8 V. Nach einer weile bricht die Spannung auf 12,6-12,8 V ein. Das ist doch nicht normal. Habe es mit einem Multimeter und einem Zangenampermeter getestet. Wenn die Lüftung auf halb steht und nur Licht an ist wird die Batterie geladen wenn man noch mehr Verbraucher (Scheibenheizung, Klima) einschaltet dann wird die Batterie entladen.

Das Dumme ist nur das es eben nicht immer so ist. Wenn man den Wagen gerade gestartet hat kann man alles einschalten was an Verbrauchern da ist und die Spannung liegt immer bei min 13.8 V . Wenn der Wagen dann ne weile läuft bricht die Spannung ohne erkenntlichen Grund auf 12.6 V ein. Wenn man Glück hat steigt sie irgendwann wieder.
Es ist dann auch egal ob man Licht an hat oder nicht. Die Spannung geht dann einfach so in den Keller…..

Auch spielt es keine rolle ob man die Drehzahl erhöht oder nicht. Die Batterielampe geht selbst bei 12.6 V nicht an obwohl die Batterie dann laut Ampermeter entladen wird.


Also auch hier kein Problem beseitigt....

benji

Der Radiosprecher

  • »benji« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Februar 2005

Wohnort: Ennepetal

Fahrzeug: C5

Karosserie: Kombi

Ps: 140

Vmax: 205

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. August 2017, 21:41

Das hat mit Logik nichts zu tun.

Daher würde ich mir erstmal die Massekontakte und Steckverbindungen ansehen.
Evtl. ist dort etwas "locker".

Ansonsten würde mir nur die Lima einfallen.
Da wird etwas "warm".
Nur leider habe ich keinen stichhaltigen Hinweis für Dich.
C5 II Break 2.0 16V (2005,DK-Import),Saxo 1.1 (2003)

Matze7765

Beifahrer

  • »Matze7765« ist männlich
  • »Matze7765« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Limousine

Ps: 109

Vmax: 195

  • Nachricht senden

6

Samstag, 26. August 2017, 21:52

Hallo,

Ich habe den "Spannungsdrop" heute mal gemessen. Wenn alles "normal" ist, dann liegt der Spannungsdrop in der Minus Leitung bei 0,05 V. Bei der Plus Leitung bei 0,3 V .
Das liegt alles im Rahmen. Wenn die Spannung allerdings zusammen bricht dann liegt Sie bei der Plus Leitung bei 1 V und bei der Minus Leitung bei 0,5 V .Keine Ahnung warum das so ist. Kann natürlich ein Defektes Kabel sein.
Aber ein Defektes Kabel ist Defekt. Es kann ja nicht sein das es manchmal geht und manchmal nicht.....

Matze7765

Beifahrer

  • »Matze7765« ist männlich
  • »Matze7765« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Limousine

Ps: 109

Vmax: 195

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. August 2017, 22:42

Hallo,

Ich habe mir heute eine neue Lima von Valeo gekauft. Habe es aber leider nicht geschafft die heute zu montieren. Das werde ich morgen machen wenn das Wetter mitspielt.

Werde dann berichten was oder ob es was gebracht hat.

Gruß Matze

Matze7765

Beifahrer

  • »Matze7765« ist männlich
  • »Matze7765« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: Xsara 2

Karosserie: Limousine

Ps: 109

Vmax: 195

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. September 2017, 13:41

Hallo,

Habe es endlich geschafft die Lichtmaschine zu verbauen. Ich habe vor knapp 3 Jahren schon mal die Lima gewechselt. Aber das es so ein aufwand war habe ich scheinbar völlig verdrängt. Ich dachte ich werd nie fertig.....

Nun ist sie aber drin und tut Ihren Dienst. Scheinbar besser als die alte. Jedenfalls ist die Spannung immer zwischen 13.9 und 14.4 V.

Trotzdem habe ich bei viel Belastung im Leerlauf nur 12.9 V übrig. Wenn man dann aber Gas gibt geht die Spannung wieder auf 13.4 V. Besser wie vorher.....

Als -gegentest habe ich dann mal bei meinem Bruder (Saxo VTS) getestet wie es sich da verhält. Bei dem Wagen geht (wenn alles an ist) die Spannung auf 11,9 V zurück. Wenn er Etwas Gas gibt geht es wieder hoch , aber auch nur bis 13.2 V .Entweder ist das normal oder ich hab ne Macke.

Werd mal am Wochenende sehen ob die bei meiner Frau mal messe. Die hat n Saxo mit neuer Lima. Wenn es da nicht so ist dann weiß ich auch nicht weiter.....

Gruß Matze

Ähnliche Themen